Material

Traditionell
In erster Linie arbeite ich traditionell, weil man da so schön viel mit „herummatschen“ kann. Es geht nichts über eine herrliche Materialschlacht und die Haptik (das Anfassen) des Papiers ist mir dabei wichtig. Ich muss alles antatschen können. ^^
Ich arbeite mit unterschiedlichen Materialien / Medien, am liebsten sind mir aber meine Aquarellfarben. Sie sind ergiebig und erzeugen das Ergebnis so wie ich es mir vorstelle, wenn ich will kann ich eingreifen, sollte mal was passiert sein und es macht riesig Spaß. :)

Traditionelle Medien:
präferierte Medien die eigentlich auf jedem traditionellen Bild landen
  • Aquarell Schmincke (Horadam) und Winsor & Newton (Professional)
    ich besitze 36 Farben, der Großteil ist selber zusammen gestellt (also d.h. die Auswahl im Kasten). So viele braucht man aber nicht.
  • Polychromos Künstlerfarbstifte
    ich besitze mittlerweile das komplette Sortiment, über die Jahre haben sie sich angesammelt
  • Tusche Winsor & Newton, Dr. Ph Martins Pen White
    ich verwende gern schwarz, und die metallic Töne von W&N und weiß von W&N aber auch das Pen White
    Vielleicht fragt sich der eine oder andere jetzt warum ich unterschiedliche weiße Tuschen verwende. Es gibt mehrere Gründe: Die weiße Tusche von Winsor und Newton ist nicht hoch weiß, sie ist leicht gelblich und wirkt sehr schön wenn es mal alt / retro aussehen soll, der andere Grund ist, ich verwende einen Isograph, darin geht nur das Pen White! Und ein weiterer Grund, das Pen White ist nach dem Trocknen noch wasserlöslich, damit kann man tolle Effekte erzielen :)  
  • Copic Multiliner SP
    super gern verwende ich Copic Multiliner SP, der Vorteil ist sie sind Nachfüllbar und die Nibs (die Spitzen) austauschbar, dabei spart man Geld und die halten länger als die Einweg!
    Ich verwende mehrere Stärken, + Brush, auch für die Color! (ich hab einfach andere Nibs, in der Stärke meiner Wahl eingesetzt, das klappt wunderbar!)
  • Pentel Aquash und Pentel Brush Pen
    ich verwende gern den Aquash wenn es mal schnell gehen muss unterwegs oder im Skizzenbuch für Aquarell, der ist toll. :)
    Den Pentel Brush Pen (Tusche Pinsel mit Tusche Patronen) hab ich noch nicht so lange in Verwendung, aber ich lieb ihn jetzt schon. :)
  • Feder G-Pen und Maru-Pen
    hin und wieder line ich auch gern mit der Feder, die Lines sind einfach dynamischer und haben super viel Charakter. Aber ich bin oft zu faul und greife einfach zum Multiliner und ergänze meine Lines dann einfach intuitiv damit sie dynamischer wie bei einer Feder aussehen. :)
  • Isograph von Rotring
    der Isograph ist mMn ein sehr empfindliches Zeichenwerkzeug und braucht viel Wartung, aber für weiße Tusche und Highlight unbezahlbar, vergesst die Gelliner…
  • Pinsel!
    Ganz wichtig, was wäre ich ohne meine Pinsel *lach*
    Ich habe viele unterschiedliche, aber wichtig ist mir, dass sie schön bauchig sind, mit flexibler, langer Spitze. Und Echthaar! Sie müssen viel Wasser/Farbe speichern sonst wird das nichts.

Digital:
auch wenn ich besonders gerne traditionell arbeite, heißt das nicht, dass ich digitale Medien ablehne. :)

Ich verwende ein Wacom Intuos Pro M Grafiktablett zum zeichnen. Mein präferiertes Programm zum zeichnen und kolorieren ist Adobe Photoshop.
Zum Skribblen und für schnelle Studien verwende ich zwischendurch gern mal Paint Tool SAI, weil es nicht so viele Ressourcen (CPU) verbraucht und nicht so ein riesiges „Monster“ wie PS ist. ^^
Alles in allem stecke ich im digitalen zeichnen/malen aber noch in den Kinderschuhen und entwickle da gerade erst meinen eigenen Stil. :)

Achtung!
Was hier aufgeführt ist, ist nur das was ich am liebsten verwende das ist kein Guide oder so!
Ich habe bisher schon viel ausprobiert und das ist mir bisher das liebste geblieben, wahrscheinlich ändert sich das mit der Zeit auch mal wieder.

Verwendet das, womit ihr am besten klar kommt und womit ihr am liebsten arbeitet, womit euch das Zeichnen und Kolorieren Spaß macht. :D